Ich kann mich noch gut daran erinnern

Chantal arbeitet seit 2001 in unserer Schreinerei-Lehrwerkstatt in Elat-Minkom. Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie sie aus der Nachbarschaft (ganz schüchtern) zu mir kam und darum bat eine Schreinerlehre zu beginnen. Chantal war damals sehr jung und ich bin stolz, dass sie diesen Beruf heute noch ausübt. Heute ist sie eine erfahrene Schreinerin …

Um genau 6.00 Uhr beginnt der Gottesdienst

Die Pallottiner-Kirche gegenüber der Schule ist schon fast voll. Wenn es keinen Sitzplatz mehr gibt, dann kann der Gottesdienst über Lautsprecher, die außerhalb der Kirche angebracht sind, auch noch mitverfolgt werden. Zuerst werden die Messintentionen vorgelesen; die Liste derer, die um das Gebet bitten, scheint kein Ende zu haben. In der Zeit, in der die …

Schulbau im Fokus

Es fällt mir heute nicht leicht einen neuen Blogbeitrag zu schreiben. Die Ereignisse in Paris, vom 13. November 2015, lähmen mich noch immer und machen mich sprachlos. Und dennoch, es gibt auch genügend Gründe, den heutigen Tag zu gestalten und hoffnungsvoll zu leben. Mein Aufenthalt in Kamerun neigt sich fast dem Ende zu. Ich habe …

Schule empfängt Gast aus Augsburg

Die Reise von Maroua nach Jaunde war super anstrengend. Es gab auf der Strecke nach Jaunde unzählige Polizei- und Gendarmerie Kontrollen wegen der Terror-Gefahr der Boko Haram im Norden von Kamerun. An sieben Checkpoints mussten alle Reisenden den Bus verlassen, den Personalausweis vorzeigen und eine imaginäre Grenze überschreiten, bevor sie wieder in den Bus einsteigen …

Touristique Express  – Camair-Co annuliert Rückflug 

Der Flug zurück nach Yaoundé wurde von der Camair-Co ohne Begründung abgesagt. Wir standen heute Vormittag am Flughafen in Maroua vor verschlossenen Türen und haben leider die SMS übersehen, die uns die Camair-Co schon gestern Abend zugesandt hat. Der Fahrer von Bischof Bruno Ateba hat uns daraufhin nach Garoua gebracht, wo wir uns Tickets für …