Einfach mal die Seele baumeln lassen. Das tat gut.

Eine wunderschöne Reise geht zu Ende – Nicht zuletzt, weil es auch eine Reise zu mir selbst war! Ich bin Bert unendlich dankbar. Es war gut, dass ich ihn besucht habe. Man spürt, dass Bert ein Afrika-Kenner ist. Am Mittwochmorgen sind wir mit drei Motorrädern nach Chimbalanga aufgebrochen, um eine einheimische Familie am Buwa-Fluss zu …

Eindrücke, die ich nur schwer in Worte fassen kann.

Malawi - Jetzt bin ich wirklich in Kaphatika. Wer hätte das gedacht, dass aus einer spontanen Idee, das wohl größte Erlebnis meines Lebens wird. Die Hinreise war sehr schön und ich habe mich in Kaphatika sofort wohl gefühlt. Ich genieße hier die Ruhe und das, im Gegensatz zu Deutschland, unkomplizierte Leben. Am Sonntag haben wir …

Meine Ausbildung habe ich in Kamerun gemacht

Wie das in der Familie so ist. Krisen gehören dazu. Ich habe gerade eine ziemlich große Herausforderung zu überstehen. Läuft zurzeit alles mühsam hier. Eigentlich ist das nichts Neues für mich. Gehört irgendwie dazu. Moise, mein Freund in Kamerun meint, dass wäre kein Problem für mich, ich hätte für solche Fälle eine gute Ausbildung in …

Meinungsaustausch 

Die Versammlung hat begonnen. Getränke und Brot wird verteilt. Nahezu im Schweigen wird das Brot verzehrt und die Cola, Fanta und das Bier ausgetrunken. Dann, der erste Chef steht auf und beginnt zu reden. – Der Einfluss der Dorfchefs in Malawi ist beträchtlich. Sie bestimmen und sind meistens auch jene, die das Land besitzen. Der …

Nach guter alter Tradition

Kondwani hat mir heute von seinem Leben erzählt. Schon mit 13 hat er angefangen das Geld für die Schule selbst zu verdienen. Mit seinem Bruder hat er Gemüse angepflanzt, den die beiden auf dem Markt in Malomo verkauft haben. Ein paar Jahre später hat er als Straßenverkäufer in Kasungu sein Geld verdient. In Lilongwe fing …